Bundestrainer nominiert 31 Spieler für Europameisterschaft

Der deutsche Nationalkader bei den Geneva Indoors 2013.

Mit diesem Kader trat der Deutsche Tchoukball-Verband bei den Geneva Indoors im Dezember 2013 an. Zur EM im eigenen Land stellt Deutschland wieder drei Teams.

Drei Mannschaften hat der Deutsche Tchoukball-Verband für die im Juli beginnenden Europameisterschaften im eigenen Land gemeldet. Bundestrainer Frederik Berbecker nominierte insgesamt 31 Spielerinnen und Spieler aus 6 Vereinen. Damit sind mehr Clubs als je zuvor in den Nationalmannschaften vertreten. Ein Beleg für die positive Entwicklung der Sportart in Deutschland.

Mit der Zusammenstellung der beiden Männer-Teams unterstreichen die Gastgeber ihre Ambitionen, um eine Medaille mitzuspielen. Berbecker nutzte mit 12 Spielern für „Germany Men A“ das vom Reglement erlaubte Maximum voll aus. Alle Spieler gehören dem TuS Oeckinghausen an, wodurch sie bestens miteinander eingespielt sind. Der Erfahrenste im Team ist Berbecker selbst, der schon 39 Länderspiele für Deutschland absolviert hat und bereits an den European Tchoukball Championships (ETC) 2008 in Usti (Tschechien) und 2010 in Hereford (Großbritanien) teilgenommen hat. Die einzigen Länderspiel-Neulinge im A-Team sind Alexander Mehner und Jan-Frederik Marschner.

Als Gastgeber darf der Deutsche Tchoukball-Verband (DTBV) zwei Teams je Kategorie ins Rennen schicken. Bei den Männern macht der Verband davon Gebrauch. Neun Spieler aus sechs Vereinen sind für „Germany Men B“ gemeldet. Sie sind allesamt noch so gut wie ohne Länderspiel-Erfahrung. Lediglich die beiden Thüringer Alexander Jäger (SG Urbich) und Ronny Anhalt (ASC Weimar) haben bereits einen Einsatz für die Nationalauswahl absolviert. Mit Mike Köhler und Luca van Noppen gehören erstmals auch Spieler des Trimm-Club Essen und des TBH Düsseldorf zur Nationalmannschaft.

Viel internationale Erfahrung bringen auch die deutschen Frauen aufs Parkett. In dem von Stefan Anhalt (Weimar) und Dominik Schott (Zorneding) trainierten Team „Germany Women“ hat Lara Diederich mit 25 die meisten Länderspiele absolviert. Neu in der Auswahl ist Magdalena Schonlau vom TSV Zorneding. Sie gehört mit den Schwestern Marina und Ricarda Wenisch (ebenfalls Zorneding) zu den Spielerinnen, die nicht dem TuS Oeckinghausen angehören. Auch bei den Frauen dominiert nach wie vor der am längsten aktive deutsche Tchoukball-Verein den Nationalkader.

Die Europameisterschaft 2014 werden vom 29. Juli bis zum 2. August in Radevormwald (Nordrhein-Westfalen) ausgetragen. Nach aktuellem Stand erwartet der DTBV dazu 17 Mannschaften aus 9 Nationen.

Legende

LS = Anzahl Länderspiele lt. FITB-Datenbank
ETC = Anzahl ETC-Teilnahmen

Die Daten können mit einem Klick in die Kopfzeile beliebig sortiert werden.

Germany Men A

NameVornameVereinLSETC
Zuletzt geändert:23. Juni 2014
Behnke-SchoosRickTus Oeckinghausen261
BerbeckerFrederikTus Oeckinghausen392
CleverJulianTus Oeckinghausen262
DiederichLarsTus Oeckinghausen30
HildRafaelTus Oeckinghausen80
KaapkeSörenTus Oeckinghausen221
KühnFelixTus Oeckinghausen242
LüddeckeMaximilianTus Oeckinghausen90
MarcucciTillTus Oeckinghausen170
MarschnerJan-FrederikTus Oeckinghausen00
NieslerFelixTus Oeckinghausen301

Germany Men B

NameVornameVereinLSETC
Zuletzt geändert:23. Juni 2014
AnhaltRonnyASC Weimar10
GornickMaximilianTus Oeckinghausen00
JägerAlexanderSG Urbich10
KöhlerMikeTrimm-Club Essen00
SchnipperingRobinTus Oeckinghausen00
SchumannKim-DanielTuS Oeckinghausen222
SpechtMaximilianTus Oeckinghausen00
VahlefeldMaikTus Oeckinghausen00
van NoppenLucaTBH Düsseldorf00
ZollbrechtAntonTSV Zorneding00

Germany Women

NameVornameVereinLSETC
Zuletzt geändert:5. Mai 2014
AckfeldNoraTus Oeckinghausen172
BerbeckerMarieTus Oeckinghausen171
DiederichAnna JuliaTus Oeckinghausen161
DiederichLaraTus Oeckinghausen252
FischerLara-SophieTus Oeckinghausen121
KirscheyDanicaTus Oeckinghausen121
KühnAmelieTus Oeckinghausen121
SchonlauMagdalenaTSV Zorneding00
WenischMarinaTSV Zorneding121
WenischRicardaTSV Zorneding121

Getagged mit: , , ,