Die Tchoukball-Europameisterschaft 2014 ist eröffnet! Unter den Augen von dutzenden Gästen der umliegenden Gaststätten zogen die 250 Teilnehmer auf den Marktplatz. Für den stimmungsvollen Rahmen sorgte das Fanfarenkorps der Landsknechte Halver. Dahinter strömten die hörbar gut gelaunten Teilnehmer aus elf Nationen hinter ihren Nationalflaggen in das Zentrum der Stadt. Mit ein Glas Sekt stießen Aktive, Unterstützer, Organisatoren und Helfer auf die bevorstehenden vier Wettkampftage an. Weiterlesen
Die Gruppen für die Tchoukball-Europameisterschaft stehen fest. Unter der Leitung von Freddy Berbecker, Chef der Technischen Kommission des Europäischen Tchoukball-Verbandes, fand heute Abend die Auslosung für das Turnier in Radevormwald statt. Die acht Frauen-Mannschaften spielen vom 29. Juli bis zum 2. August in einer Gruppe, während die elf Männer-Teams auf zwei Gruppen aufgeteilt werden. Weiterlesen
Heute endet für den deutschen Tchoukball das bislang ereignisreichste und zugleich erfolgreichste Jahr. Herausragend sind dabei die Deutsche Meisterschaft mit mehr Teilnehmern als je zuvor und die erstmals überhaupt ausgespielte Junioren-Meisterschaft. Doch noch stärker hat sich die in Radevormwald ausgetragene Europameisterschaft in das Tchoukball-Gedächtnis eingebrannt. Dafür erntete der Deutsche Tchoukball-Verband höchste Anerkennung. Einige der Reaktionen fassen wir in dieser Bilanz zusammen. Weiterlesen
Heute legen wir den Schwerpunkt auf das Turnier der Männer, das am Freitag in die Endrunde geht. Christoph Jirak (AUT) und Ian Parker (UK) blicken auf ihre Spiele gegen Tschechien und die Schweiz zurück. Während Christoph Deutschland den Halbfinal-Einzug zutraut, hält sich Ian vor dem direkten Aufeinandertreffen verständlicherweise zurück ;-) Weiterlesen
Angetrieben von einem euphorischen Publikum haben Deutschlands Männer bei der Tchoukball-Europameisterschaft den Einzug in das Halbfinale geschafft. Gegen das Team aus dem Vereinigten Königreich gewann das Team am Donnerstag Abend in Radevormwald mit 60:45. Damit hat Deutschland das selbstgesteckte Ziel schon erreicht. Jetzt geht es für die Jungs um Spielertrainer Frederik Berbecker um eine Medaille. Weiterlesen