Plakat EWC 2019 Radevormwald (Rechte: TuS Oeckinghausen)
Rechte: TuS Oeckinghausen

Spielplan für den European Winners‘ Cup steht fest

In einer Woche ist es soweit: Dann beherbergt Radevormwald die besten Tchoukball-Teams des Kontinents zum European Winners‘ Cup (EWC) 2019. Inzwischen steht der Spielplan für den das Turnier fest.

Download: Spielplan für den European Winners' Cup in Radevormwald
Download: Spielplan für den European Winners‘ Cup in Radevormwald

Zwölf Mannschaften haben sich in ihren nationalen Meisterschaften für den ranghöchsten Wettkampf europäischer Vereinsmannschaften qualifiziert. Dazu zählt auch der deutsche Serienmeister TuS Oeckinghausen, der den EWC in Rade ausrichtet. Die Gastgeber bestreiten am Freitag (29. März) um 17 Uhr gleich das erste Spiel mit Limeta Lomnice aus der Tschechischen Republik. Den zweiten Startplatz für Deutschland hat sich Vizemeister ASC Weimar gesichert. Er ist zur gleichen Zeit in der Partie mit Ursus Rybnik aus Polen gefordert.

Freitag (bis 21 Uhr) und Samstag (9 bis 20.30 Uhr) spielen die Teams aus acht Ländern zunächst in zwei Gruppen. Die Endrunde am Sonntag beginnt ebenfalls um 9 Uhr. Die Entscheidungen über die Plätze eins bis vier fallen in den Finals ab 14.15 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Alle Spiele werden im Sportzentrum Hermannstraße in Radevormwald ausgetragen. Einige Spieler kennen die dortigen Hallen bereits. 2014 fanden an gleicher Stelle die Europameisterschaften der Frauen und Männer statt.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Sporthalle Hermannstraße

Karte wird geladen - bitte warten...

Sporthalle Hermannstraße 51.207461, 7.345637

Die Gruppeneinteilung

Gruppe AGruppe B
TuS Oeckinghausen (GER)Meyrin Panthers (SUI)
Ferrara Bulls (ITA)RuckTchouk Traiskirchen (AUT)
Bury Kings (UK)Saronno Castor (ITA)
Limeta Lomnice (CZE)Ursus Rybnik (POL)
Tchoukball Club Comtoise (FRA)ASC Weimar (GER)
La Chaux-de-Fonds Beehives (SUI)Guildford Inferno (UK)