Vorstandsklausur zur Jahresplanung

Zuletzt aktualisiert:

Bis zur Deutschen Meisterschaft 2020 sind noch einige Monate Zeit, in denen viele andere Sportveranstaltungen bevorstehen. Die Vorbereitungen laufen aber schon heute. Am 08. und 09. Februar 2020 hat der Vorstand des DTBV sich zusammengesetzt, um über Regelungen und das zukünftige Format des Turniers zu diskutieren.

„Die Rahmenbedingungen entwickeln sich ständig weiter, die Zahl der Teilnehmervereine erhöht sich und auch das Niveau steigt beständig. Wir sind sehr froh darüber, müssen uns aber zugleich auch Gedanken darüber machen, welche Anpassungen am Spielsystem erforderlich werden. Schließlich möchten wir auch für die weitere Entwicklung in den nächsten Jahren gut aufgestellt sein“, erklärt Präsident Thomas Langescheid. Das wichtigste Thema der Tagung war die Einigung auf eine Regel, um die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften zu begrenzen, sodass alle Teilnehmer ausreichend Spielzeit bekommen. Daneben wurden aber auch andere Fragen diskutiert, die in den vergangenen Jahren relevant wurden.

Zur Vorbereitung wurden bereits im vergangenen Jahr in Weimar eine Sitzung unter Einbezug der Mitgliedsvereine abgehalten, auf der das Spielsystem eingehend debattiert wurde und im zweiten Schritt ein breites Meinungsbild aller DM-Teilnehmer über einen Fragebogen eingeholt. Auf dieser Datengrundlage konnte der Vorstand sich nun um eine Regelung bemühen, die möglichst fair und zugleich gut und zeitnah umsetzbar ist. Das genaue Ergebnis wird zusammen mit der Ausschreibung für die DM 2020 bekannt gegeben.